So transportiert Ihr Eure Fahrräder sicher

12. März 2021 um 16:15

Heckfahrradträger zum Transport von FahrrädernLangsam wird es draußen wieder schöner und man kann mit den Fahrrädern eine Runde drehen. Auch eine entferntere Runde ist mit einem kurzen Transport der Fahrräder einfach umsetzbar. Für den Transport der Fahrräder eignen sich Heckfahrradträger am besten. Worauf gilt es dabei zu achten?

Die Anzahl der Fahrräder beim Transport

Bei jedem Heckfahrradträgermodell ist genau festgelegt, wieviele Räder damit transportiert werden dürfen. Zum Einen muss jedes Fahrrad eine eigene Fahrschiene auf dem Träger haben, da nur so auch die sichere Befestigung umgesetzt werden kann. Zum Anderen ist die Anzahl der Fahrräder auch hinsichtlich des Gewichts relevant. Schließlich sind die Heckfahrradträger nicht nur für eine bestimmte Anzahl von Fahrrädern, sondern auch auf deren Gewicht ausgelegt und geprüft. Sollten an Euren Fahrrädern beispielsweise noch Körbe oder Taschen befestigt sein, so ist es ggf. auch hinsichtlich des Gewichts ratsam, diese abzunehmen.

Die Kompatibilität der Anhängerkupplung

Heckfahrradträger, die einen Schnellverschluss zur Montage auf der Anhängerkupplung haben, sind sehr einfach zu bedienen. Dies könnt Ihr auch in unserem Video sehen.

 

In der Regel sind derartige Verschlüsse mit den gängigen Kugelstangen kompatibel, sodass es da für Euch keine Probleme gibt.
Wenn Ihr keine Anhängerkupplung habt, könnt Ihr natürlich auch einen Fahrradträger an Eurer Heckklappe befestigen oder die Räder beispielsweise auf dem Dach transportieren.

Beladung und Ladungssicherung beim Heckfahrradträger

Für eine sichere Fahrt ist auch das sichere Beladen sehr wichtig. Wie oben bereits erwähnt, solltet Ihr die zugelassenen Werte zur Ladung und dem Gewicht stets im Auge haben. Achtet zusätzlich darauf, dass Ihr die Fahrräder immer gut befestigt. An den Heckfahrradträgern aus unserem Shop sind sowohl in den Radschalen Befestigungsvorrichtungen vorgesehen als auch eine Vorrichtung zur Befestigung am Rahmen des Fahrrads. Auf diese Weise wird Euer Fahrrad an drei Stellen fixiert. Die Befestigungen solltet Ihr stramm anbringen und – wenn möglich – auch abschließen, sodass alles möglichst gut verzurrt ist.
Gleichzeitig sollte alles, was am Fahrrad befestigt ist (wie etwa Taschen oder Körbe) abgenommen werden. Diese Artikel sind oft sperrig und verhindern ein sicheres Befestigen auf dem Heckfahrradträger.