Spendenübergabe an das Haus St. Josef in Eschweiler

21. Dezember 2023 um 12:37

 Spende für Haus St. Josef

Die Weihnachtszeit ist auch die Zeit Anderen etwas Gutes zu tun. So leisten auch wir jedes Jahr einen gesellschaftlichen Beitrag, machen Anderen eine Freude und engagieren uns vor Ort. In diesem Jahr unterstützen wir das Haus St. Josef in Eschweiler mit einer Spende.

Das 1889 gegründete Haus St. Josef ist eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche, die uns besonders am Herzen liegt. Es bietet als Kinderheim verschiedene Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche: In stationären Wohngruppen leben derzeit insgesamt 100 Kinder, fünf der elf Wohngruppen sind in den Wohnhäusern auf dem Gelände untergebracht. Zwischen sechs und neun Kinder leben gemeinsam in einer Wohngruppe. Herr Robert Wagner, Geschäftsführer des Haus St. Josef, sagt: “Wir ermöglichen den Kindern einen möglichst normalen Alltag, sie erleben Gemeinschaft und haben gleichzeitig einen Rückzugsort. Mittlerweile gibt es fast nur Einzelzimmer, bei der Gründung des Kinderheims waren 6er Zimmer noch normal. Heute haben wir nicht mehr nur unser Haupthaus, sondern auch ausgelagerte Immobilien zur Verfügung, wie etwa einen Bauernhof.” 

Vielfältige Möglichkeit für Kinder, Jugendliche und Familien dank des Haus St. Josef

Spende für Haus St. Josef

Nicht nur die Aufteilung und die Größe des Haus St. Josef hat sich seit der Gründung durch die Nonnen vor über 130 Jahren geändert, auch das Angebot. So gibt es heute nicht nur das Kinderheim, sondern auch teilstationäre und ambulante Möglichkeiten, bei denen Kinder betreut werden können. Im teilstationären Teil verbringen die Kinder ihren Nachmittag nach der Schule im Haus St. Josef, in sogenannten Tagesgruppen. “Die Kinder der Tagesgruppen werden mittags nach der Schule von uns abgeholt und bleiben dann bis zum Abend bei uns. So haben sie einen geregelten Tagesablauf. Klassischerweise kommen Kinder in unsere Tagesgruppen, die Probleme in der Familie haben und eine Auszeit vom Familienalltag brauchen”, erklärt Robert Wagner.

Das Ziel der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe ist natürlich in erster Linie, dass es gar nicht so weit kommt, dass Kinder ihre Familien verlassen müssen. Vor allem das ambulante Angebot richtet sich deshalb an Familien, Kinder und Eltern, die zuhause Probleme haben und diese gemeinsam mit den Betreuern in den eigenen vier Wänden in den Griff bekommen möchten. Rund 100 Familien werden derzeit vom Haus St. Josef in der gesamten StädteRegion betreut. Zusätzlich engagiert sich das Haus St. Josef auch als Träger im Bereich des offenen Ganztags an 10 Schulen in der StädteRegion. “Wir betreuen rund 1400 Schüler an Schulen in Herzogenrath, Würselen, Eschweiler und Aachen”, erläutert Geschäftsführer Wagner. 

Unterstützung für besondere Projekte

Die rund 320 Mitarbeitenden des Haus St. Josef leisten eine sehr wichtige und sehr wertvolle, oft leider auch sehr schwierige Arbeit, die Spende für Haus St. Josefwir gerne mit unserer Spende unterstützen. Herrn Wagner sagt: “Spenden wie die von MVG nutzen wir, um Projekte mit und für die Kinder umzusetzen, die in der Normalversorgung nicht enthalten sind. Mitgliedschaften in Sportvereinen, ein neues Klettergerüst oder ein Fußballtor, die Reittherapie oder Ausflüge sind Beispiele dafür.”

Wir danken Herrn Wagner und dem Haus St. Josef für die spannenden und interessanten Einblicke vor Ort und freuen uns, die Entwicklung des Kinderheims auch in Zukunft weiter verfolgen zu können. 

 

Ihr möchtet mehr erfahren? Dann schaut mal auf der Website des Haus St. Josef vorbei!