Die Reinigung der Anhängerkupplung – so macht Ihr es richtig

18. Oktober 2017 um 16:54

ReinigungWie führt man eigentlich eine Reinigung bei der Anhängerkupplung richtig durch? Eine Anhängerkupplung ist ein Gebrauchsgegenstand und wird oft und schnell dreckig. Damit Ihr Euch selbst beim Be- und Entladen des Kofferraums dann nicht dreckig macht, könnt Ihr die Anhängerkupplung hin und wieder reinigen. Dafür reicht das einfache Abspritzen mit dem Wasserschlauch oder einer Gießkanne. Pflegemittel sind nicht zu verwenden. Beim Fetten der Anhängerkupplung ist besonders darauf zu achten, dass dies nicht erfolgen sollte, sofern Schlingungsdämpfer verwendet werden. Das Fett würde die Funktion der Dämpfer einschränken.

Auch bei der Aufnahme oder Hülse einer abnehmbaren Anhängerkupplung ist es vollkommen ausreichend, wenn Ihr diese mit dem Wasserschlauch ausspült. Die Aufnahme wurde extra so konzipiert, dass daran kein Schmutz haften kann, eine umfassendere Reinigung ist nicht notwendig.

Anders sieht es bei der Reinigung der Steckdose aus. Diese sollte von innen nicht mit Wasser bereinigt werden, verdreckt dort jedoch auch nur in den seltensten Fällen. Sollte sich doch einmal Dreck ansammeln, reicht die Verwendung eines weichen Tuches aus, um den Dreck zu entfernen.

 

 

 

Bildquelle: DariuszSankowski von Pixabay.com, Creative Commons  1.0 Universal (CC0 1.0)

Der Firmenlauf 2017 in Aachen: Das erste Mal für das MVG-Laufteam

2. Oktober 2017 um 14:45

Firmenlauf 2017 Am vergangenen Freitag startete unser MVG-Laufteam beim Aachener Firmenlauf 2017. Dabei wird für den guten Zweck gelaufen, unsere Läufer stellten sich bei strahlendem Sonnenschein einer Strecke von 4,8 Kilometern. Insgesamt 7000 Starter aus 471 Firmen mit 805 Teams traten in zwei Läufen an. Der Erlös der Läufe wurde für den guten Zweck gespendet. 

 

Unter der Schirmherrschaft von Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp wurde das Geld zu gleichen Teilen an die folgenden Vereine verteilt: Der Förderverein Kinderseele e.V. setzt sich für psychisch kranke Kinder und Jugendliche ein und erhielt ein Drittel des Geldes, der zweite Teil wurde an Brückenschlag Aachen übergeben. Brückenschlag ist ein Zusammenschluss verschiedener Leistungsträger und unterstützt Familien mit Krebsdiagnosen. Last but not least ging der dritte Teil an die Suchthilfe Aachen Feuervogel. Dort unterstützt man Kinder mit suchtkranken Eltern.

 

Das MVG-Team beim Aachener Firmenlauf

Zum ersten Mal trat unser MVG-Laufteam zum Aachener Firmenlauf an. Dieser fand schon zum sechsten Mal statt, Patin in diesem Jahr war die Olympionikin Heike Drechsler, die die Läufer anspornte und unterstützte. Sie trat selbst zudem beim 10 Kilometer-Lauf an. Firmenlauf 2017

Schon vor Wochen begann bei uns intern die Vorbereitung, unsere Läufer bereiteten sich gemeinsam vor. Nach der Arbeit ging es bei Wind und Wetter ab ins Feld zum gemeinsamen Laufen und Trainieren. Das hat sich ausgezahlt, immerhin konnten unsere Läufer super Ergebnisse erzielen. So kam Charlotte Eßer als erste Frau des Teams in 36:46 Minuten ins Ziel, dicht gefolgt von Vanessa Spicker. Anschließend folgte Julia Ramakers mit einer Zeit von 38:49 Minuten und Janine Finken in 41:13 Minuten.

Bei den Herren kam Eugen Klassen als erster des MVG-Teams ins Ziel. Er brauchte für die Strecke nur 20:21 Minuten und belegte somit in seiner Altersklasse Platz 19. 8 Minuten später folgte Michael Pütz, Alexander Knies kam mit 35:11 Minuten ins Ziel. Wir gratulieren allen MVG-Läufern herzlich und freuen uns auf nächstes Jahr mit Euch!

 

Der Aachener Firmenlauf 2017 in Bildern

Selbstverständlich haben wir von unserem Team beim 4,8 km-Lauf auch ein paar Bilder gemacht. Schaut Euch die Impressionen einfach einmal an.

Jetzt nachrüsten: Die abnehmbare Anhängerkupplung für den VW Passat Variant und Limousine (B8)

27. September 2017 um 11:03

VW PassatViel Platz für Kind und Kegel: Durch sein hochwertiges Design und viel Platz ist der VW Passat (B8) eines der beliebtesten Autos auf den deutschen Straßen. Mit der passenden Anhängerkupplung für ein einfaches und unkompliziertes Nachrüsten wird der beliebte Volkswagen einfach zum Zugfahrzeug. VW Passat

In unserem Sortiment findet Ihr die abnehmbare Anhängerkupplung für den VW Passat Variant und Limousine (B8) ab BJ 11/2014. Die Anhängerkupplung ist einfach zu bedienen und kann leicht nachgerüstet werden. Sie passt auch für den Passat Variant Alltrack (B8) ab BJ  11/2015.

Die Produktvorteile der abnehmbaren AHK für den VW Passat Variant und Limousine (B8)  ab BJ 11/2014 im Überblick

  • senkrecht abnehmbare Kugelstange mit MVG-Automatiksystem 2040
  • kein Ausschnitt im sichtbaren Bereich des Stoßfängers
  • Demontage über Drehgriff
  • wegklappbarer Steckdosenhalter
  • passend auch für VW Passat Variant Alltrack (B8) ab BJ 11/2015
  • schnelle und einfache Montage durch montagefreundliches und passgenaues Design
  • automatische Verriegelung und abschließbar
  • einfache Bedienung
  • fahrzeugspezifischer Elektrosatz, NSL- und PDC-Abschaltung, CAN-Datenbus

Anhängerkupplung ansehen

Die technischen Daten für die abnehmbare AHK für den VW Passat Variant und Limousine (B8)  ab BJ 11/2014

  • D-Wert: 11,8 kN
  • Anhängelast: 2200 kg
  • Stützlast: 130 kg

Die abnehmbare Anhängerkupplung für Euren Passat Variant und Limousine (B8)  ab BJ 11/14 findet Ihr in unserem MVG-Shop mit der Artikelnummer 3847 AS.

In unserem Produktvideo könnt Ihr Euch auch die Bedienung der AHK noch einmal ansehen:

Das Sicherungsseil bei der Fahrt mit dem Anhänger

17. September 2017 um 13:42

SicherungsseilEs sorgt dafür, dass der Anhänger auch im Falle eines Abspringens von der Kupplung bremst. Die Rede ist vom Sicherungsseil oder Abreißseil. Wer viel mit dem Anhänger fährt, dem ist das Anbringen sicher ein Begriff, wenn es nicht sogar schon zu Diskussionen geführt hat. Gerade bei der Fahrt ins angrenzende Ausland, wie in die Niederlande oder in die Schweiz, wird das nicht ordnungsgemäße Anbringen oder Fehlen des Sicherungsseils oft mit hohen Bußgeldern geahndet. Deshalb haben wir Euch einmal die vom ADAC mitgeteilten Vorgaben für das korrekte Anbringen und Verwenden des Seils zusammengefasst.

Die Sicherung mit dem Abreißseil bei der Fahrt in Deutschland

In Deutschland sind Anhänger der mittleren Gewichtsklasse, also mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 750 kg bis zu 3500 kg, in der Regel mit Auflaufbremsen ausgestattet. Das heißt also, dass der Anhänger im Bremsvorgang auf das Zugfahrzeug aufläuft und die entstehende Kraft über mechanische Hebel auf die Bremsen des Anhängers übertragen werden. Für den Fall, dass sich der Anhänger von der Anhängerkupplung löst, soll ein Sicherungsseil die Bremse auslösen und den Hänger stoppen.

Die Verwendung eines Abreißseils oder Sicherungsseils ist in Deutschland Pflicht. Der genaue Ort zur Anbringung des Seils ist nicht festgelegt. Fest steht jedoch, dass das Seil nicht als Schlaufe über die Anhängerkupplung gelegt werden darf. Sofern es technisch umsetzbar ist, muss das Sicherungsseil durch eine Öffnung, Bohrung oder Öse  an der Anhängerkupplung, nicht an der Kugelstange, befestigt werden.

 

Das Sicherungsseil richtig verwenden in den Niederlanden

In den Niederlanden sind Sicherungseinrichtungen sowohl für gebremste als auch ungebremste Anhänger vorgesehen. Anhänger bis 1500 kg brauchen somit eine Sicherheitsvorkehrung bzw. eine Losreißvorkehrung. Bei Anhängern ohne eigene Bremse ist eine sogenannte Hilfkupplung in Form eines Kabels oder einer Kette Pflicht. Dies gilt auch für ungebremste Anhänger bis 750 kg. Bei größeren Anhängern muss eine sogenannte Reißbremsvorkehrung, also ein Stahlverbindungskabel zwischen Fahrzeug und Bremseinrichtung des Anhängers, verwendet werden. Diese ist nur für Fahrzeuge (Anhänger) mit Bremse erhältlich.

Wichtig ist in jedem Fall, dass in den Niederlanden sowohl für gebremste als auch ungebremste Anhänger die vorgeschriebenen Sicherungsseile zusätzlich an der Anhängerkupplung des Zugfahrzeugs befestigt sein müssen. Dies erfolgt mit speziellen Ösen oder Bügeln. Das Umlegen des Seils um die Kugelstange ist in jedem Fall in den Niederlanden nicht ausreichend.

 

Die Verwendung des Sicherungsseils in der Schweiz

In der Schweiz ist bei Anhängern ohne Betriebsbremsanlagen bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 1500 kg eine zusätzliche Sicherung, beispielsweise durch ein Abreißseil, erforderlich. Zusätzlich angebrachte Ösen oder spezielle Befestigungsöffnungen an der Anhängerkupplung  haben sich für die Befestigung bewährt, so das Bundesamt für Straßen.

 

Worauf man mit einem ausländischen/deutschen Gespann in den Niederlanden und der Schweiz achten muss

Gemäß das Wiener Übereinkommens zum Straßenverkehr müssen die Bremsanlagen von Anhängers so ausgestattet sein, dass der Anhänger auch bei einem Bruch der Anhängevorrichtung während der Fahrt zum Stehen kommt. Für einachsige Anhänger sowie für zweiachsige Anhänger mit einem Achsabstand von weniger als einem Meter gilt dies nicht, wenn diese das zulässige Gesamtgewicht von 1500 kg nicht überschreiten. Ungebremste Anhänger bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 1500 kg müssen mit einem Sicherungsseil, also einem Abreißseil, mit dem Zugfahrzeug verbunden werden und so gesichert werden. Grundsätzlich gilt: Da die vom Wiener Abkommen über den Straßenverkehr aufgestellten Mindestanforderungen sowohl in den Niederlanden als auch in der Schweiz nicht überschritten werden, gelten in jedem Fall die dortigen nationalen Bestimmungen auch für in Deutschland zugelassenen Gespanne, sofern diese in den Niederlanden oder der Schweiz aktiv am Verkehr teilnehmen.

 

Hinweis: An unseren Anhängerkupplungen sind entweder Ösen befestigt oder Bohrung für das Anbringen des Abreißseils vorgesehen.

Volvo XC60: Die abnehmbare Anhängerkupplung

10. September 2017 um 9:46

Volvo XC60Als moderner SUV kann der Volvo XC60 begeistern. Der kleine Schwede ist mit seinem besonderen Design der Erfolgs-SUV von Volvo und kann seine Zugstärke mit der passenden Anhängerkupplung beweisen.
Volvo XC60

In unserem Sortiment findet Ihr die abnehmbare Anhängerkupplung für den Volvo XC60 ab BJ 06/12, sie ist ideal für ein einfaches und unkompliziertes Nachrüsten.

Die Produktvorteile der abnehmbaren AHK für den Volvo XC60 ab BJ 06/2012 im Überblick

  • senkrecht abnehmbare Kugelstange mit MVG-Automatiksystem 2040
  • kein Ausschnitt im sichtbaren Bereich des Stoßfängers
  • Demontage über Drehgriff
  • wegklappbarer Steckdosenhalter
  • schnelle und einfache Montage durch montagefreundliches und passgenaues Design
  • automatische Verriegelung und abschließbar
  • einfache Bedienung
  • fahrzeugspezifischer Elektrosatz, NSL-Abschaltung, PDC-Abschaltung fahrzeugseitig, CAN-Datenbus, LED-kompatibel (nur für Fahrzeuge mit einer Nebelschlussleuchte)

Anhängerkupplung ansehen

Die technischen Daten für die abnehmbare AHK für den Volvo XC60 ab BJ 06/2012

  • D-Wert: 11,21 kN
  • Anhängelast: 2100 kg
  • Stützlast: 90 kg

Die abnehmbare Anhängerkupplung für Euren XC60 ab BJ 06/12 findet Ihr in unserem MVG-Shop mit der Artikelnummer 3730 AS.

In unserem Produktvideo könnt Ihr Euch auch die Bedienung der AHK noch einmal ansehen:

Die abnehmbare Anhängerkupplung für den LAND ROVER Range Rover Evoque

29. August 2017 um 9:46

LAND ROVER Range Rover EvoqueEin Klassiker unter den Geländewagen: Der LAND ROVER Range Rover Evoque begeistert im modernen und sportlichen Design und gehört zu den beliebtesten Geländewagen des Herstellers. Damit der Range Rover Evoque auch zugstark wird, bieten wir die passende Anhängerkupplung für ein einfaches und unkompliziertes Nachrüsten.
LAND ROVER Range Rover Evoque

Die abnehmbare Anhängerkupplung für den LAND ROVER Range Rover Evoque ab BJ 10/11 kann einfach nachgerüstet werden und greift nicht in die Optik vom LAND ROVER ein.

Die Produktvorteile der abnehmbaren AHK für den LAND ROVER Range Rover Evoque ab BJ 10/2011 im Überblick

  • senkrecht abnehmbare Kugelstange mit MVG-Automatiksystem 2040
  • kein Ausschnitt im sichtbaren Bereich des Stoßfängers
  • Demontage über Drehgriff
  • wegklappbarer Steckdosenhalter
  • schnelle und einfache Montage  durch montagefreundliches und passgenaues Design
  • automatische Verriegelung und abschließbar
  • einfache Bedienung
  • fahrzeugspezifischer Elektrosatz, NSL- und PDC-Abschaltung, C2-Kontrollleuchte

Anhängerkupplung ansehen

Die technischen Daten für die abnehmbare AHK für den LAND ROVER Range Rover Evoque ab BJ 10/2011

  • D-Wert: 11 kN
  • Anhängelast: 2100 kg
  • Stützlast: 130 kg

Die abnehmbare Anhängerkupplung für Euren Range Rover Evoque ab BJ 10/11 findet Ihr in unserem MVG-Shop mit der Artikelnummer 3455 AS.

In unserem Produktvideo könnt Ihr Euch auch die Bedienung der AHK noch einmal ansehen:

Die abnehmbare Anhängerkupplung für den Mazda 3

12. August 2017 um 16:30

Mazda 3Der Mazda 3 ist ein modernes und vor allem sportliches Modell des japanischen Herstellers. In seinem ansprechenden Design ist er auf den Straßen beliebt. Mit der passenden Anhängerkupplung wird der  Mazda 3 auch leicht zum Zugfahrzeug. In unserem Sortiment finden Sie jetzt die passende Anhängerkupplung für ein einfaches Nachrüsten. Mazda 3

Die abnehmbare Anhängerkupplung für den Mazda 3 ab BJ 10/13 sowie die Facelift-Modelle ab BJ 02/2017 kann einfach nachgerüstet werden und greift nicht in das Design des Mazdas ein.

Die Produktvorteile der abnehmbaren AHK für den Mazda 3 (BM/BN) ab BJ 10/2013 im Überblick

  • senkrecht abnehmbare Kugelstange mit MVG-Automatiksystem 2040
  • kein Ausschnitt im sichtbaren Bereich des Stoßfängers
  • Demontage über Drehgriff
  • wegklappbarer Steckdosenhalter
  • passend auch für Facelift-Modelle ab BJ 02/2017
  • schnelle und einfache Montage
  • nicht für Kfz „Black Limited“
  • automatische Verriegelung und abschließbar
  • einfache Bedienung
  • fahrzeugspezifischer Elektrosatz, NSL- und PDC-Abschaltung, elektronische Blinkkontrolle, LED-kompatibel

Anhängerkupplung ansehen

Die technischen Daten für die abnehmbare AHK für den Mazda 3 ab BJ 10/13 sowie die Facelift-Modelle ab BJ 02/2017

  • D-Wert: 9,5 kN
  • Anhängelast: 1951 kg
  • Stützlast: 90 kg

Die abnehmbare Anhängerkupplung für Euren Mazda 3 ab BJ 10/13 und die Facelift-Modelle ab BJ 02/2017 findet Ihr in unserem MVG-Shop mit der Artikelnummer 0599 AS.

In unserem Produktvideo könnt Ihr Euch auch die Bedienung der AHK noch einmal ansehen:

Die abnehmbare Anhängerkupplung für den Dacia Dokker sowie die Facelift-Modelle

25. Juli 2017 um 15:52

Dacia DokkerViel Platz für Kind und Kegel: Der Dacia Dokker ist ein wahres Raumwunder und bietet sehr viel Stauraum. Auch als kleiner Transporter eignet sich der Hochdachkombi gut. Mit der passenden Anhängerkupplung wird der Dacia Dokker auch zum Zugfahrzeug. In unserem Sortiment finden Sie jetzt die passende Anhängerkupplung für ein einfaches Nachrüsten. Dacia Dokker

Die abnehmbare Anhängerkupplung für den Dacia Dokker ab BJ 11/12 sowie die Facelift-Modelle ab BJ 03/2017 kann einfach nachgerüstet werden und kommt ohne Ausschnitt im sichtbaren Bereich des Stoßfängers aus. Das senkrecht abnehmbare MVG-System 2040 passt auch für den Dacia Dokker Express und Stepway und ist einfach zu bedienen.

Die Produktvorteile der abnehmbaren AHK für den Dacia Dokker, auch Express und Stepway, im Überblick

  • senkrecht abnehmbare Kugelstange mit MVG-Automatiksystem 2040
  • kein Ausschnitt im sichtbaren Bereich des Stoßfängers
  • Demontage über Drehgriff
  • wegklappbarer Steckdosenhalter
  • passend auch für Facelift-Modelle ab BJ 03/2017
  • passend auch für Dacia Dokker Express und Dacia Dokker Stepway
  • nicht für Modelle mit LPG
  • auch für Fahrzeuge mit werkseitiger PDC (Einparkhilfe)
  • automatische Verriegelung und abschließbar
  • das Öffnen der Hecktüren ist im Anhängebetrieb nicht möglich
  • einfache Bedienung
  • fahrzeugspezifischer Elektrosatz, NSL- und PDC-Abschaltung, elektronische Blinkkontrolle

Anhängerkupplung ansehen

Die technischen Daten für die abnehmbare AHK für den Dacia Dokker ab BJ 11/12 sowie die Facelift-Modelle ab BJ 03/2017

  • D-Wert: 7,5 kN
  • Anhängelast: 1253 kg
  • Stützlast: 85 kg

Die abnehmbare Anhängerkupplung für Euren Dokker ab BJ 11/12 und die Facelift-Modelle ab BJ 03/2017 findet Ihr in unserem MVG-Shop mit der Artikelnummer 0962 AS.

In unserem Produktvideo könnt Ihr Euch auch die Bedienung der AHK noch einmal ansehen:

 

Die abnehmbare Anhängerkupplung für den Dacia Sandero ab BJ 01/2017

12. Juli 2017 um 17:13

Dacia Sandero Der neue Dacia Sandero begeistert mit einem frischen Design und klaren Linien. Mit viel Platz für Kind und Kegel ist er das ideale Familienauto und wird mit der passenden Anhängerkupplung zum idealen Zugfahrzeug. In unserem Sortiment finden Sie jetzt die passende Anhängerkupplung. Dacia Sandero

Die abnehmbare Anhängerkupplung für den Dacia Sandero ab BJ 01/17 kann einfach nachgerüstet werden und kommt ohne Ausschnitt im sichtbaren Bereich des Stoßfängers aus. Das senkrecht abnehmbare MVG-System 2040 ist eine komfortable Lösung für Ihre Fahrt mit dem Anhänger und einfach zu bedienen.

Die Produktvorteile der abnehmbaren AHK für den Dacia Sandero ab BJ 01/17 im Überblick

  • senkrecht abnehmbare Kugelstange mit MVG-Automatiksystem 2040
  • kein Ausschnitt im sichtbaren Bereich des Stoßfängers
  • Demontage über Drehgriff
  • wegklappbarer Steckdosenhalter
  • automatische Verriegelung und abschließbar
  • fahrzeugspezifischer Elektrosatz, NSL-Abschaltung, PDC-Abschaltung fahrzeugseitig, elektronische Blinkkontrolle, LED-kompatibel

Anhängerkupplung ansehen

Die technischen Daten für die abnehmbare AHK für den Dacia Sandero ab BJ 01/17

  • D-Wert: 6,5 kN
  • Anhängelast: 1121 kg
  • Stützlast: 75 kg

Die abnehmbare Anhängerkupplung für Euren Sandero ab BJ 01/17 findet Ihr in unserem MVG-Shop mit der Artikelnummer 0961 CS.

In unserem Produktvideo könnt Ihr Euch auch die Bedienung der AHK noch einmal ansehen:

Warnwesten für die sichere Fahrt – auch im Urlaub

26. Juni 2017 um 16:18

In Deutschland ist das Mitführen von Warnwesten schon seit Juli 2014 Pflicht. So muss in jedem Fahrzeug eine Warnweste vorhanden sein, unabhängig von der Anzahl der tatsächlichen Insassen. Im Falle eines Unfalls oder einer Panne, was ein Aussteigen aus dem Fahrzeug außerhalb von geschlossenen Ortschaften, auf der Autobahn oder bei Nacht erforderlich macht, ist diese Warnweste dann zu tragen.

Gerade jetzt zur Urlaubszeit sind Warnwesten ein Thema. Verreist man mit der ganzen Familie innerhalb Deutschlands so ist man mit einer Warnweste ja zunächst ausgestattet, wer auf Nummer sicher gehen möchte, hat sicher mehr Warnwesten dabei. Auch bei Fahrten mit dem Wohnwagen oder anderen Anhängern sind die Warnwesten relevant.

Doch wie sieht es eigentlich bei Reisen, beispielsweise mit dem Wohnmobil, außerhalb Deutschlands aus? Wo muss man ebenfalls eine oder sogar mehrere Warnwesten mit sich führen? Tatsächlich sind in knapp 20 europäischen Ländern Warnwesten vorgeschrieben.

Warnwesten innerhalb der EU

Für Euren Urlaub innerhalb der EU haben wir Euch die Regelungen für das Tragen von Warnwesten einmal herausgesucht.

  • Belgien: Bei Unfällen und Pannen gibt es eine Tragepflicht für Warnwesten. Diese greift auch für Motorräder und gilt außerhalb von geschlossenen Ortschaften und auf Autobahnen. Vorgeschrieben ist eine Warnweste pro Fahrzeug, erfüllt man dies nicht, kann das Bußgeld zwischen 50 Euro und 1375 Euro liegen.
  • Bulgarien: Personen, die sich außerhalb eines Fahrzeuges bewegen, müssen nach einem Unfall oder einer Autopanne auf Schnellstraßen oder Autobahnen eine Warnweste tragen. Dies gilt auch für Motorradfahrer. Das Bußgeld liegt bei circa 25 Euro.
  • Deutschland: Es besteht seit Juli 2014 eine Warnwestenpflicht. In jedem Fahrzeug muss eine Warnweste mitgeführt werden, unabhängig von der Zahl der mitfahrenden Personen. Für alle gewerblich genutzten Fahrzeuge gilt zudem eine Mitführ- und Tragepflicht für Warnwesten durch die Unfallverhütungsvorschrift der Berufsgenossenschaft. Eine Ausnahme dabei gilt für den Fahrer von geschäftlich genutzten Privatfahrzeugen.
  • Finnland: Muss man in Finnland das Fahrzeug bei Dunkelheit verlassen, so gilt für alle Fahrzeugführer, dass diese Kleidung mit reflektierendem Material tragen müssen.
  • Frankreich: Es gilt eine Mitführ- und Tragepflicht für jede Person eines Fahrzeugs bei Unfällen und Pannen, wenn das Fahrzeug außerorts oder auf Autobahnen verlassen wird. Für Motorradfahrer gilt diese Regelung nicht. Zusätzlich gilt jedoch seit 2008 eine Warnwestenpflicht auch für Fahrradfahrer, die nachts außerorts oder bei schlechter Sicht unterwegs sind. Die Bußgelder liegen zwischen 22 und mindestens 90 Euro (beim Kfz).
  • Italien: Für alle Personen, die das Fahrzeug bei Unfällen oder Pannen außerorts und auf Autobahnen verlassen, gilt eine Tragepflicht für Warnwesten. Motorradfahrer sind von dieser Regelung ausgenommen. Im Falle eines Unfalls muss zur Absicherung des Fahrzeuges ein Warndreieck aufgestellt werden, dies erfolgt nach dem Gesetz in der Regel durch den Fahrer, der ebenfalls eine Warnweste für diesen Vorgang tragen muss. Das Nichtmitführen von einer Warnweste wird nicht bestraft, das Bußgeld beträgt bei Nichtbeachten der Regelung mindestens 38 Euro.
  • Kroatien: Auch für Motorradfahrer gilt bei Unfällen und Pannen eines Fahrzeugs außerhalb von Ortschaften und auf Autobahnen eine Warnwestentragepflicht.
  • Luxemburg: Personen, die sich infolge eines Unfalls oder einer Panne auf Autobahnen oder Schnellstraßen außerhalb eines Fahrzeugs bewegen, müssen eine Warnweste tragen. Auch für Fußgänger, die sich bei Dunkelheit auf Landstraßen bewegen, gilt diese Pflicht. Bußgelder betragen mindestens 49 Euro.
  • Montenegro: Warnwesten müssen bei Unfällen oder Pannen außerhalb von Ortschaften oder auf Autobahnen getragen werden. Die Mitführpflicht ist stets gewährleistet, da alle Autofahrer während der Fahrt die Warnweste über die Rückenlehne des Fahrersitzes ziehen müssen.
  • Norwegen: Für Fahrzeuge mit norwegischer Zulassung gilt eine Mitführ- und Tragepflicht von Warnwesten bei Unfällen und Pannen außerhalb von Ortschaften und auf Autobahnen. Gesetzlich vorgeschrieben ist die Weste für den Fahrer des Fahrzeuges.
  • Österreich: Als Fahrer von einem mehrspurigen Fahrzeug (zutreffend auch für Microcars, Zugmaschinen und Quads) muss man in Österreich eine Warnweste mitführen. Diese muss vom Fahrersitz aus leicht zu erreichen sein. Getragen werden muss diese Warnweste außerorts beim Aufstellen eines Warndreiecks im Falle eines Unfalls oder bei Pannen auf Autobahnen, Autostraßen sowie außerhalb von gekennzeichneten Parkplätzen oder Rasthäusern. Für Motorradfahrer gilt diese Regelung nicht. Bei Nichtbeachtung fallen Bußgelder ab 14 Euro an.
  • Portugal: Es gilt eine Mitführ- und Tragepflicht von Warnwesten, jedoch nur für Fahrzeuge mit einer portugiesischen Zulassung. Auch hier sind Motorradfahrer ausgenommen. Führt man keine Warnweste mit, werden 60 Euro fällig, bei einem Verstoß gegen die Tragepflicht muss ein Bußgeld ab 120 Euro gezahlt werden.
  • Rumänien: Das Mitführen einer Warnweste ist für Fahrer von Kfz mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen Pflicht. Beim Verlassen des Fahrzeuges bei einem Unfall oder einer Panne muss die Warnweste getragen werden. Wird dies nicht beachtet, so wird ein Bußgeld verhängt.
  • Serbien: Verlässt ein Fahrer in Serbien auf offener Straße einen Pkw, Bus oder Lkw, so muss eine Warnweste getragen werden.
  • Slowakei: Bei Unfällen und Pannen eines Fahrzeuges ist man außerhalb von Ortschaften und auf Autobahnen verpflichtet, eine Warnweste zu tragen. Dies gilt auch für Motorradfahrer, ein Bußgeld kann mindestens 50 Euro betragen.
  • Slowenien: Wie in der Slowakei muss eine Warnweste getragen werden, wenn man mit einem Fahrzeug einen Unfall oder eine Panne außerhalb von Ortschaften und auf Autobahnen hat. Motorradfahrer sind von der Regelung ausgenommen. Bußgelder werden ab 40 Euro verhängt.
  • Spanien: Für Fahrer von Pkw und Lkw gilt eine Warnwestentragepflicht. Für Motorradfahrer gibt es keine solche Regelung. Bußgelder können bis zu 90 Euro teuer sein.
  • Tschechien: Es muss pro Fahrzeug mindestens eine Warnweste mitgeführt werden, die beim Verlassen des Fahrzeuges außerhalb geschlossener Ortschaften sowie auf Autobahnen angezogen werden muss. Zusätzlich muss für jeden weiteren Mitfahrer eine Warnweste bereitliegen.
  • Ungarn: Für Fußgänger und Fahrzeuginsassen, die sich außerhalb des Fahrzeuges aufhalten, gilt außerhalb geschlossener Ortschaften eine Warnwestentragepflicht. Bei Nichtbeachtung werden Bußgelder bis zu 120 Euro verhängt.

Aktionswochen im Juli bei MVG

Vom 1. bis zum 31.7.2017 erhaltet Ihr bei uns mit jeder Bestellung eines Sets oder einer Anhängerkupplung mit passendem Elektrosatz zwei Warnwesten umsonst dazu. Rüstet also jetzt für den Urlaub nach und sichert Euch auch mit den Warnwesten direkt mit ab.

 

 

Quelle: Landesverkehrswacht Niedersachsen